____________

1277314 Besucher

Ich bleibe zu Hause!!!

lara-beim-chatten1

Fast sieben Wochen sind wir Schüler aus der Hemminger Grundschule nun schon zu Hause und dürfen so gut wie nicht nach draußen. Das ist doof, aber ich finde eine gute Seite hat es auch: Wir haben mehr Zeit, gehen viel spazieren und Roller fahren, ich spiele oft mit meiner Schwester und fernsehen dürfen wir auch öfter und länger.
Wiederum dürfen wir keinen Kontakt zu unseren Freunden haben, das nervt! Die fehlen mir, ich kann aber mit ihnen chatten und telefonieren. Das ist zwar nicht das gleiche wie gemeinsam spielen und toben, aber es ist besser als gar kein Kontakt.
Außerdem haben wir ja auch noch „Unterricht“ und müssen den ganzen Lernstoff, den wir eigentlich in der Schule lernen, daheim erledigen. Dafür bekommen wir Lernmaterial und Arbeitsblätter von den Lehrern als E-Mail nach Hause geschickt und teilen uns das dann für die Woche ein. Wir machen auch mehrmals wöchentlich eine Videokonferenz mit der Klasse und unseren Lehrern, mit Frau Frick und Frau Aßmann. Dort können wir Fragen stellen, Rechenaufgaben lösen oder Lernwörter schreiben. Das ist manchmal lustig, wenn zum Beispiel der Hund von Nico herumspringt oder wir unsere Masken vorzeigen. Ich mache also auch schon Home-Office, wie die Erwachsenen.
Und was vor ein paar Wochen noch cool und neu war, ist mittlerweile richtig langweilig und blöd. Ich hoffe, es wird bald wieder normal und wir dürfen wieder in unsere Schule.

Anlage: Das Coronaheft, in dem ich alle Hausis seit der Schulschließung schreibe und ich beim Chatten mit einer Freundin.

Lara Zamanis, Klasse 4a

coronaheft-neu-1

Comments are closed.