____________

941755 Besucher

Kinder entdecken Technik

– so hieß es für die Klasse 4c an zwei Tagen im Juni und Juli. Im Vordergrund dieses Projekts, das in Kooperation mit der Firma TRUMPF und der Wissensfabrik durchgeführt wurde, stand der Werkstoff Holz.

Den Kindern soll schon früh der Zugang zur Technik ermöglicht werden. Mit dem eigenständigen Finden von Lösungen für verschiedene Probleme, soll das Interesse der Kinder an technischen Zusammenhänge gestärkt werden.

Die Wissensfabrik engagiert sich für den Austausch zwischen Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Wissenschaft, um stets gute Ideen voranzubringen. Zunächst lernten die Schüler den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen, um dann ein eigenes Flugzeug zu konstruieren und aus Holz nachzubauen. Belohnt wurden sie mit einem tollen Flugzeugmodell und einem Werkzeugführerschein. Das Projekt KiTec wurde durch Frau Baki von TRUMPF und den beiden Erzieherinnen des KIFAZ, Frau Walther und Frau Schäufelin durchgeführt. Die beiden Erzieherinnen haben schon Erfahrung mit diesem Projekt sammeln dürfen und boten sofort ihre Unterstützung an. Vielen Dank dafür!

flieger

Abgeschlossen wurde das Projekt mit einem Besuch bei der Firma TRUMPF in Ditzingen. Besonders beeindruckt zeigten sich die Schüler von dem riesigen Vorführzentrum in dem die verschiedenen Maschinen für die Blechbearbeitung ausgestellt und vorgeführt wurden. Das Angebot erstreckt sich über Stanz- und Lasermaschinen bis hin zu Biegemaschinen und ganze Bearbeitungszentren die vollautomatisch laufen. Als Andenken durfte jeder Schüler seine Unterschrift auf einen Kugelschreiber mit einem Markierungslaser lasern lassen. Ein rundum gelungenes Projekt, welches als Auftakt für eine Bildungskooperation zwischen der Grundschule Hemmingen und der Firma TRUMPF steht.

Die leuchtenden Augen und die Begeisterung der Kinder haben gezeigt, dass sich der Aufwand gelohnt hat.

Karina Baki

Comments are closed.