Medienentwicklungsplan: Gemeinde Hemmingen

Seitenbereiche

Medienentwicklungsplan

Hauptbereich

Medienentwicklungsplan

Der Medienentwicklungsplan wurde unter Berücksichtigung der vom Kultusministerium geforderten Inhalte und Aspekte erstellt. Folgende Punkte wurden darin passend für unsere Schule ausführlich beschrieben:

  1. Medienbildung in der Grundschule
  2. Übersichtsliste bereits vorhandener Medien, Einsatzmöglichkeiten
  3. Ausstattungskonzept
  4. Ansprechpartner und Verantwortlichkeiten
  5. Beschreibung schulischer Prozesse im Bereich Medienentwicklung
  6. Medienbildungskonzept
  7. Fortbildungskonzept
  8. Evaluation der Medienentwicklung
  9. Zeitplanung

Besonders interessant ist an dieser Stelle das pädagogische Medienbildungskonzept für unsere Grundschüler:

Folgende Kompetenzen und Ziele sollen die Grundschüler am Ende Klasse 2 bzw. 4 in den verschiedenen Feldern der Medienbildung erworben haben (Mediencurriculum):

Kasse 1 und 2:

Informationstechnische Grundlagen

  • Die Schüler kennen Grundlegendes im Umgang mit dem iPad (sie können das iPad an- und ausschalten, die Lautstärke regulieren, ...)
  • Die Schüler können Apps selbstständig öffnen und schließen
  • Die Schüler können mit der iPad-Tastatur Wörter schreiben
  • Die Schüler können sich mit Namen und Passwort anmelden (z.B. Antolin)

Information und Wissen

  • Die Schüler lernen den Umgang mit einer Kindersuchmaschine kennen und können erste Informationen finden
  • Die Schüler können mit Lern-Apps für die Schule üben

Produktion und Präsentation

  • Die Schüler können eine Minipräsentation gestalten und der Klasse präsentieren (Foto aufnehmen und beschriften, Audioaufnahme erstellen, Lernplakat entwerfen, Video erstellen…)

Mediengesellschaft und -analyse

  • Die Schüler lernen einen sinnvollen Einsatz des iPads kennen
  • Die Schüler können sagen, welche Medien sie gerne benutzen und warum

Informationelle Selbstbestimmung und Datenschutz

  • Die Schüler lernen einen sensiblen Umgang mit Passwörtern

Klasse 3 und 4:

Informationstechnische Grundlagen

  • die Schüler vertiefen ihren Umgang mit dem iPad (Fotografieren, Touchscreen, Tastatur, Kopfhörer, App Nutzung)
  • Die Schüler können einen Text abspeichern, wiederaufrufen und ausdrucken
  • Die Schüler können Fotos machen, bearbeiten und in einen Text einfügen
  • Die Schüler können eine App selbständig nach ihrer Funktion auswählen
  • Die Schüler trainieren das Zurechtfinden auf verschiedenen Internetseiten
  • Die Schüler kennen die Funktionen des Internetbrowsers

Information und Wissen

  • Die Schüler können eine Internetadresse eingeben und die Seite öffnen
  • Die Schüler können ergebnisorientiert mit einer Kindersuchmaschine umgehen
  • Die Schüler trainieren das Filtern relevanter Informationen aus dem Internet
  • Die Schüler können mit Lern Apps selbständig und individuell üben

Produktion und Präsentation

  • Die Schüler können eine Präsentation gestalten und vorführen (Lernplakat erstellen, Bilderbuch gestalten, Diagramme erstellen, Filme aufnehmen, Hörgeschichten erstellen…)

Mediengesellschaft und Medienanalyse

  • Die Schüler kennen verschiedene Medien, deren Nutzen und Funktionsmöglichkeiten in der heutigen Gesellschaft
  • Die Schüler reflektieren ihr eigenes Medienverhalten
  • Die Schüler kennen Gefahren der Mediennutzung und setzen sie in Bezug zu ihrem eigenen Medienverhalten

Kommunikation und Kooperation

  • Die Schüler lernen Chancen und Gefahren von Kommunikation über die neuen Medien kennen (Whatsapp, Facebook, E-Mail …)

Informationelle Selbstbestimmung, Datenschutz und Jugendmedienschutz

  • Die Schüler lernen einen sensiblen Umgang mit Passwörtern und Daten
  • Die Schüler kennen grundlegende Regeln für die Mediennutzung (in der Familie und Schule)
  • Die Schüler setzen sich kritisch mit der Frage auseinander „Was gebe ich von mir im Internet preis?“

Das Kollegium hat im Rahmen der pädagogischen Arbeit Unterrichtsbeispiele für Fächer ausgearbeitet und diese in Linienteams oder Gesamtlehrerkonferenzen vorgestellt. Diese Unterlagen werden für alle verwendbar auf dem Tauschordner der Schule zur Verfügung gestellt. Neue Unterrichtsideen oder digitale Umsetzungsmöglichkeiten (z.B. Padlet, Etherpad, Book Creator, Erklärvideos, kollaboratives Whiteboard) werden über Fortbildungsmaßnahmen, die Ipad-Sprechstunde oder Webinare nach und nach in das Kollegium einfließen.

Hier ein Beispiel aus dem Mathematikunterricht der Grundschule (PDF-Datei).

Die Evaluation der Medienentwicklung ist uns ein großes Anliegen, damit wir transparent vorgehen und die Eltern entsprechend einbinden.

Folgende Maßnahmen (PDF-Datei) sind konkret geplant und größtenteils bereits durchgeführt.

Infobereiche